Seiten

Montag, 22. März 2010

endlich frühling


vergangenes wochenende hat endlich auch bei uns der frühling einzug gehalten. das schöne wetter habe ich gleich genutzt und die kübel vorm haus neu bepflanzt. jetzt lachen mich rote, lila, weiße und gelbe blüten an, wenn ich das haus verlasse oder aus dem fenster schaue.


Außerdem habe ich angefangen die ersten sämereien im anzuchtkasten vorzuziehen. also, ich habe erst mal kapuzinerkresse, wicken, bantam mais, schlangenkürbis und malven gesäht. leider habe ich nicht so viel platz um alle pflanzen sofort zu sähen. das gemüse kommt später dran. jetzt drückt mir die daumen, dass meine samen auch schön keimen.


aus meiner nähstube gibt es auch neuigkeiten. meine püppies müssen nicht mehr frieren. ich habe ihnen kleider genäht. das war für mich eine premiere, da ich kleidung normalerweise nicht nähe und dementsprechend wenig ahnung davon habe. außerdem haben die beiden namen von mir bekommen.

ich darf vorstellen:

juliane und




mona






juliane ist meine erste selbst genähte stoffpuppe. ich habe sie im nähkurs von Fröken Skicklig angefertigt. die kursleiterin heißt juliane und so habe ich sie nach ihr benannt. das kleidchen habe ich aus den stoffen von ausrangierten baumwollhemden genäht.

Mona ist die erste puppe, die ich nach dem nähkurs zu hause genäht habe. sie ist etwas größer als juliane wie ihr auf dem nächsten bild sehen könnt.

so eine stoffpuppe zu nähen ist ganz schön viel arbeit. es war gar nicht so leicht sich an alle details aus dem kurs zu erinnern. vor allem mit den haaren habe ich sehr gekämpft. beide puppen haben haare aus mohair-garn. die puppenmaterialien sind aus natürlichen stoffen, wie baumwolle für die hülle und schafschurwolle zum ausstopfen.
die beiden werden nicht meine letzten puppen sein. es macht mir unheimlichen spaß so ein kleines wesen mit den eigenen händen entstehen zu lassen. meine nächste puppe soll lange aufgestickte haare bekommen, die auch gekämmt werden können. so eine puppe hätte ich als kind gern gehabt.



das war erstmal wieder das neueste. bis nächste woche.
.

Kommentare:

Moune hat gesagt…

Es sieht sehr frühlingshaft bei dir mit diesen Blumen: sie bringen einfach Fröhlichkeit im Haus.

Deine Puppen sind dir ganz schön gelungen, und die Kleidchen auch, obwohl du keine Erfahrung hattest. Ich bin auch am Nähen (Fotos auf meinem Blog).

Herzliche Grüße aus sonnigem Franche Comté (die Region wo ich wohne): es wird leider nicht so bleiben, Regen ist angesagt!
Moune

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich bin zufällig auf deinem Blog gelandet. Ich habe auch mit Juliane eine Puppe gemacht. Deine Puppen sind sehr schön geworden. Leider habe ich es versäumt mir einen Schnitt vom Puppenkörper zu machen.
Ich bin zwar schon ein älters Semester und kann nicht besonders gut nähen aber das Puppenmachen hat mir sehr großen Spaß gemacht.
Jetzt bin ich Oma geworden und möchte eine Puppenjungen nähen aber so ganz ohne Schnitt bringe ich das nicht hin.
Vielleicht könntest du mir ja ein bißchen Nachhilfe geben wenn ich nicht weiterkomme.

Herzliche Grüße
aus Bayern
Miliane

kleine STICHE hat gesagt…

liebe Miliane, es freut mich sehr dass dir meine puppen gefallen. wenn du hilfe brauchst oder ich dir den Schnitt schicken soll kannst du mir jederzeit mailen unter kleinestiche(at)yahoo.com
liebe grüße
andrea

Melanie hat gesagt…

Hallo, ich bin auch durch Zufall auf deinen Blog gelandet auf der Suche nach Namenskissen Ideen. Ich musste so lachen als ich deine Juliane gesehen habe.... Meine Tochter heißt Juliane und sieht deiner Puppe sehr sehr ähnlich :-) sie trägt also zurecht diesen tollen Namen.

VG,
Melanie

kleine STICHE hat gesagt…

liebe Melanie, vielen dank für deinen lieben kommentar. ich finde es wirklich witzig, dass meine püppie ähnlichkeiten mit einem echten kleinen mädchen hat das dazu noch den gleichen schönen namen trägt. liebe grüße
andrea