Seiten

Donnerstag, 3. Mai 2012

wimpelkette



mein sohnemann war am wochenende auf eine mädchen-geburtstagsparty eingeladen. für mich eine perfekte gelegenheit eine wimpelkette zu nähen.
die steht nämlich schon lange auf meiner to-do-liste, allerdings ganz weit hinten, weil ich noch so viele unfertige arbeiten fertig zu machen habe.




sie ist ganz einfach nachzuarbeiten:

1. ihr konstruiert ein dreieck in der größe eines wimpels. meine wimpel sind 15 cm breit und auch hoch.

2. eure wimpelkonstruktion spiegelt ihr an der kurzen seite, so dass eine raute entsteht. von der raute macht ihr eine pappschablone. zeichnet einen pfeil von einer spitzen spitze zur anderen. das kennzeichnet den fadenlauf.

3. nun übertragt ihr die umrisse der schablone auf euren stoff und schneidet die rauten mit nahtzugabe aus. achtet dabei auf den fadenlauf.

4. ich habe die wimpel mit einer dünnen aufbügelbaren vlieseinlage etwas verstärkt, damit sie schön hängen. dafür übertragt ihr die umrisse der schablone auf die vlieseinlage und schneidet auch diese mit nahtzugabe aus.

5. jetzt die vliesrauten auf die linke stoffseite der stoffrauten bügeln.

6. die rauten zu einem wimpel falten, dabei werden die linken stoffseiten aufeinander gelegt und verstürzt zusammen genäht. denkt daran eine kleine wendeöffnung zu lassen.

7. die nähtzugabe mit der zackenschere abzackeln und den stoff an den spitzen einkürzen, anschließend wenden und die spitzen sorgfältig ausarbeiten.

8. die wimpel gut bügeln und die kannten einmal knapp absteppen, dabei die wendeöffnung zunähen.


wer möchte kann jetzt buchstaben applizieren: dazu habe ich meine buchstaben spiegelverkehrt auf die papierseite des vliesofix übertragen. die buchstaben mit mindestens 0,5 cm zugabe ausschneiden und auf die stoffe eurer wahl aufbügeln. wenn ihr wie ich bunte wimpel näht achtet darauf, dass die stoffe von wimpel und buchstabe gut kontrastieren. jetzt die buchstaben exakt ausschneiden, das trägerpapier abziehen und die buchstaben mittig auf die wimpel bügeln. einmal an den kanten absteppen und fertig.

9. jetzt werden die wimpel aneinander genäht. hierzu legt ihr immer zwei wimpel mit den weniger spitzen spitzen etwas überlappend aufeinander und steppt sie einige male mit dem knopflochstich zusammen. diese stelle könnt ihr später noch mit knöpfen oder perlen verzieren, wenn ihr wollt.

10. zum schluß nehmt ihr noch ein stück dünnes schleifenband und näht es ebenfalls mit dem knopflochstich an den ersten und letzten wimpel. und schon können die wimpel aufgehangen werden.

so, ich muss jetzt los weiter wimpel nähen. meine lieben kleinen haben als sie die kette für Lotta gesehen hatten natürlich auch gleich eine haben wollen.

liebe grüße
andrea







Kommentare:

Alles was der Mann nicht braucht hat gesagt…

Hallo Andrea, schön dass du auch mal wieder da bist! Die Wimpelkette ist hübsch. Mir gefällt das ja total gut, aber meine sind aus dem Alter raus und für ein Wohnzimmer ist es mir dann doch ein bissle zu kitschig! Habe letzte Woche eine für meine Nicht nähen dürfen und sie hat sich gestern riesig darüber gefreut. Vielleicht magst du mal schauen:
http://awdmnb.blogspot.de/2012/04/meinen-freien-mittwoch.html

Ein liebes Grüßle von Tanja

Michaela hat gesagt…

Hallo liebe Andrea, fleissig warst du wieder.. Geht es gut?
Habe schon länger nicht mehr vorbeigeschaut, dein Kapitän ist ja auch schön..
Wimpelkette muß ich jetzt auch mal versuchen, leider hat sich heute auch noch meine Nähmaschine verabschiedet.
Schönen Abend noch.
Deine Michaela

kleine STICHE hat gesagt…

hi Michaela, das mit deiner nähmaschine ist ja nicht so toll. was machst du denn da jetzt? kannst du sie reparieren lassen? ich hoffe, es ist nicht so schlimm.
glg
andrea

Anonym hat gesagt…

Tut wieder, gott sei dank..Sie ist ja aber auch schon ca. 26 Jahre alt, mal sehen, vielleicht gibt es bald mal eine Neue.
Liebe Grüße Michaela